Anstehen für Anwohnerstellplatz in Palma

pexels_deva_darshan_938580

Um die 20 Anwohner, die im Bereich von Palmas Calle Nuredduna nahe dem El Corte Inglés an den Avenidas leben, sind gestern Morgen extra früh aufgestanden. Der Grund: Sie wollten einen der Anwohnerstellplätze ergattern, die die Stadt in der angrenzenden AvenidaGabriel Alomar i Villalonga anbietet. Zu einem Sonderpreis von 60 Euro monatlich.

Die Calle Nuredduna wird derzeit in eine Fußgängerzone verwandelt. Dadurch fallen auch die insgesamt 70 Parkplätze weg, die sich dort befanden. Vor allem Anwohner brauchen also alternative Stellplätze