Mallorca mit dem Rad erkunden: einfach fantastisch

Mallorca ist das ideale Reiseziel für Radsportler und solche, die es werden wollen. In wenigen Stunden sind Sie hier bei uns auf einer wunderschönen Ferieninsel mit ihren vielen Bergen, Tälern und Schluchten, mit Stränden und einem dichten Verkehrswegenetz. Hier lässt sich nicht nur wunderbar Urlaub machen, sondern Sie können auch tolle Fahrradtouren unternehmen.*

Dabei buchen die einen von zu Hause aus ein Sporthotel, das mit eigenen Leihrädern, Abstellräumen und Trainern wie Guides punktet, die anderen wählen ein Reiseunternehmen, das auf Radsport spezialisiert ist. Achja, und die Dritten, die möchte vor Ort selbst aktiv werden und sich eigene Rundfahrten zusammenstellen - oder einfach spontan losfahren. Ob Mountainbiker, Rennradler oder engagierter Alltagsfahrer, hier auf Mallorca warten die reinsten Radparadiesstrecken!

Not Set

Eigenes Rad mitbringen oder vor Ort mieten?

Ob es sich lohnt, das eigene Fahrrad von zu Hause aus mitzunehmen? Das entscheiden Sie lieber selbst. Der Transport mit dem Flugzeug kostet rund 50 Euro, das ist aber ganz von den Fluggesellschaften abhängig. Das Drumherum ist allerdings immer recht aufwendig: Sie müssen den Lenker umklappen, die Pedale abnehmen, die Luft aus den Reifen lassen und es sicher einpacken. 

Alternativ lässt sich schon von zu Hause aus eine bestimmte Fahrradart bestellen, auch E-Bikes sind mietbar! Ansonsten finden sich hier vor Ort super viele Anbieter, auch bei spontanen Ausflügen werden Sie sicher fündig; vor allem, wenn Sie nur normale Tourenräder suchen. In Zeiten von Handy und Internet sollte es kein Problem sein, den richtigen Händler und das perfekte Rad zu finden. Und wenn Sie Fragen haben, dann kontaktieren Sie uns per E-Mail oder gerne per WhatsApp: +34 683 50 01 00. Wir helfen gern mit einigen Tipps weiter, auch in Sachen Ausflugsziele!

Not Set

Passende Räder, schöne Touren und tolle Tipps

Wer möglichst wenig Arbeit haben möchte, bucht ein Komplettpaket: Urlaub nach Maß und dazu die passenden Radtouren mit dem Schwierigkeitsgrad, den Sie sich wünschen. Sie haben dabei die Gewissheit, dass sich das Unternehmen um Ihr Mietrad kümmert. Die Touren haben sich bewährt, die Profis kennen sich aus - besser geht es kaum.

Besonders beliebt bei den Rad-Sportlern sind die Monate Januar bis Mai. Zum Einen beginnt Ende Januar die wunderschöne Mandelblüte und zum anderen sind die Temperaturen bis Mai noch nicht zu warm und es regnet wenig. Aber auch im Herbst und zu Beginn des Winters zieht es noch viele Radler nach Mallorca. Allerdings müssen die sich dann auch mal mit dem einen oder anderen plötzlichen Kälteeinbruch anfreunden, der sogenannten „Gota Fria“. 

Beliebt ist die Insel bei Radfahrern vor allem, wegen ihrer abwechslungsreichen Landschaft: Berge, Täler, Wälder alles so nah am Meer! Außerdem hat Mallorca hat einfach für jeden Radfahrer die passende Strecke. Im Süden und Landesinneren ist es schön flach. Im Norden und Westen gibt es anspruchsvollere Bergetappen. Im Tramuntana-Gebirge wird vor allem Kraft und Ausdauer trainiert. 

Mallorca verfügt über ein Straßennetz von 1.250 km Länge. 675 km davon sind Neben- und Seitenstraßen, die durchschnittliche Breite beträgt etwa 6,50 Meter, und circa 20% sind Gebirgsstrecken. 

Profiradler, die Mallorca besucht haben, nehmen generell einen positiven Eindrucken mit nach Hause. So zum Beispiel Stephen Roche, Sieger der Tour de France, des Giro de Italia sowie der Weltmeisterschaft: Er sagte einst:  "Mallorca ist faszinierend, hat ein gutes Klima und eine ansprechende Natur, und  bietet unübertreffliche Voraussetzungen für Radwanderer und Profisportler".

Not Set

Unser Tipp: Radwegekarten der Insel kaufen (auch als App verfügbar) oder sich vor Ort geführten Radfahrten anschließen. Es gibt sooo viele Möglichkeiten, die Insel aus dem Fahrradsattel zu erkunden! Die Schönheit der Natur, die Sehenswürdigkeiten und die typischen Ortschaften und Städte liegen alle nah nebeneinander. Unglaublich sind die Ausblicke - und mit dem Rad können Sie haltmachen, wo es mit dem Auto nicht möglich ist und wohin Sie als Wanderer eventuell nicht so schnell kommen können.

Vor allem stöbern und fragen Sie nach Insidertipps - und wenn Sie noch mehr Ideen hören möchten - einschalten 😉 

*Öffnungszeiten und Eintrittspreise der Freizeiteinrichtungen und Angebote auf Mallorca können sich aufgrund der Corona-Pandemie spontan ändern. Daher sind diese Angaben ohne Gewähr. Wer ein Restaurant, einen Club oder eine andere Freizeiteinrichtung besuchen möchte, fragt am besten direkt vor Ort nach, ob und in welchem Umfang geöffnet ist.