Sinkende Ladenmieten in Palmas Innenstadt

Die Mietpreise für Ladengeschäfte sind während der Corona-Krise teilweise um die Hälfte gesunken. Das allerdings ist nur eine Momentaufnahme, wie Experten betonen

Die Ladenmieten in Palmas Innenstadt sind derzeit teilweise um die Hälfte niedriger, als in der Zeit vor Corona. Das schreibt heute die Tageszeitung Ultima Hora und bezieht sich dabei auf Angaben eines Immobilienbüros.

Allein in der Einkaufsstraße San Miquel stehen derzeit um die 15 Geschäfte leer und sind zu verkaufen oder zu vermieten. Ähnlich ist die Situation in den Straßen Calle Unió oder Avenida Jaime III.

Geschäftsräume, für die man früher noch um die 9.000 Euro Miete zahlen musste, kosten derzeit teilweise nur 3.000 Euro monatlich. Allerdings ist das laut Ultima Hora nur eine Momentaufnahme, da die Preise auch wieder steigen werden.