Neue Flüchtlingswelle auf den Balearen

Insgesamt 40 Flüchtlinge sind in der vergangenen Nacht per Boot an die Küsten der Balearen gelangt. Das erste Schiff erreichte noch gestern gegen 23.00 Uhr Mallorcas Nachbarinsel Ibiza. 14 Personen befanden sich an Bord, anfangs konnte nur die Hälfte von ihnen von der Guardia Civil aufgegriffen werden.

Nur wenig später, kurz vor Mitternacht, erreichte ein weiteres Schiff Mallorcas kleine Nachbarinsel La Cabrera mit 15 Personen an Bord. Dort strandete wenige Stunden später ein weiteres Flüchtlingsboot, mit 19 Nordafrikanern an Bord. Das balearische Sozialministerium hat bereits gestern prognostiziert, dass es in diesem Jahr mit einer Welle an Flüchtlingen rechnet.