Cyberangriff gegen balearische Gesundheitsbehörde

Der Vorfall liegt schon zwei Wochen zurück, wurde aber erst jetzt bekannt

Die balearische Gesundheitsbehörde IB-Salut ist Opfer eines Cyberangriffs geworden. Der Vorfall liegt schon zwei Wochen zurück, wurde aber erst jetzt bekannt. Als erste Maßnahme mussten die Angestellten ihre Passwörter erneuern und die Internetnutzung in der Gesundheitsbehörde wurde stark eingeschränkt.

Der Hackerangriff richtete sich gegen alle öffentlichen Gesundheitszentren und Krankenhäuser auf den Balearen. Bisher hat die Balearenregierung jedoch keine Angaben dazu gemacht, ob durch den Vorfall auch Patientendaten in die Hände der Datenpiraten gelangt sind.