Silvesterparty der Stadt Palma abgesagt

Silvester_2018_Palma

Das Rathaus von Palma hat auch für dieses Jahr die öffentliche Silvesterparty der Stadt abgesagt. Das hat Alberto Jarabo, Sprecher der Stadtregierung, gestern erklärt.
Das heißt: Keine Live-Musik und kein gemeinsames Traubenessen zu den zwölf Glockenschlägen um Mitternacht.
Grund ist Corona, man wolle Menschenansammlungen vermeiden, heißt es.

Auch letztes Jahr ist die Party der Stadt ausgefallen. Damals waren die Regeln aber deutlich strenger, es galt eine Ausgangssperre ab 22:00 Uhr.
Im Gegensatz zur Silvesterparty soll der Dreikönigsumzug der Stadt aber stattfinden, so Jarabo weiter.