15 Einbrüche - drei Personen verhaftet

Die Polizei auf Mallorca hat drei Personen festgenommen, die mindestens 15 Einbrüche begangen haben sollen. Es handelt sich um zwei Männer und eine Frau. Ihnen wird vorgeworfen, im Oktober in zahlreiche Hotels an der Playa de Muro eingebrochen zu haben. Dabei beschädigten sie Türen und Fenster und stahlen dann diverse Wertgegenstände. Außerdem sollen sie einen Mietwagen gestohlen haben. Die drei Verdächtigen wurden in Port d’Alcúdia einem Haus, das sie besetzt hatten, geschnappt.

Ein vierter Verdächtiger schaffte es, vor der Polizei zu fliehen. Die Beamten sind ihm aber auf den Fersen, heißt es.
Einer der Gefassten soll zahlreiche Vorstrafen haben.