Mehr Kinder mit COVID-19 im Krankenhaus

Not Set

Bild: Balearenregierung

Vor allem in den letzten drei Wochen ist die Anzahl gestiegen

Auf Mallorca werden aktuell mehr Kinder mit COVID-19 im Krankenhaus behandelt, als zu anderen Zeitpunkten der Pandemie. Vor allem in den letzten drei Wochen ist die Anzahl gestiegen. Das schreibt die Tageszeitung Ultima Hora und bezieht sich dabei auf Angaben des Leiters der Kinderstation im Krankenhaus Son Espases, Joan Figuerola.

Laut Figuerola werden mit Stand von gestern zehn Kinder stationär behandelt, zwei befinden sich auf der Intensivstation. Im Vergleich dazu waren es im gesamten bisherigen Verlauf der Pandemie nur 25 Kinder, die im Son Espases stationär behandelt werden mussten. Eingewiesen werden die Kinder meist wegen Atemwegsbeschwerden.