Intensivmediziner mit Corona gestorben

Ein Intensivmediziner des Krankenhauses von Manacor ist gestorben. 

Der Mann war vor drei Monaten in Palmas Klinikum Son Llàtzer eingeliefert worden, laut Angaben spanischer Medien lag der 62-Jährige dort wegen eines schweren Corona-Verlaufs rund drei Monate lang auf der Intensivstation, wo er jetzt verstarb.

Seit Beginn der Pandemie sollen auf den Balearen etwa 1.000 Menschen an bzw. mit Corona gestorben sein, die meisten von ihnen waren bereits alt und vorerkrankt.