Flughafen Palma trennt geimpfte und nicht geimpfte

jorgecampos_twitter_Flughafen_Impftrennung

Bild: Jorge Campos/Twitter

Im Ankunftsbereich werden Spanienreisende separiert, die geimpft und nicht geimpft wurden, da das Prozedere für sie jeweils unterschiedlich ist

Eine Trennung zwischen Geimpften und Nicht-geimpften an Mallorcas Flughafen hat jetzt in den sozialen Netzwerken für Diskussionen gesorgt. Dem zuvor gegangen war ein Post des Vorsitzenden der rechtsextremen Partei Vox, Jorge Campos. 

Auf dem Foto, das er hochgeladen hat, sind zwei Schilder zu sehen, die im Ankunftsbereich von Palmas Flughafen stehen. Eins weist den Weg für geimpfte und genesene, das andere für ungeimpfte. Campos wirft der Regierung Diskriminierung vor, unter anderem zieht der Vergleiche zum Dritten Reich.

Das Schild gilt für alle Reisenden, die vom spanischen Festland nach Mallorca reisen. Menschen ohne Impfung müssen ein negatives Testergebnis und ein Gesundheitsformular vorweisen. Das sei laut Regierung aber aufwendiger, als die Kontrolle des Covid-Passes. Bei dieser muss lediglich ein QR-Code eingescannt werden.