FFP2-Masken „made in Mallorca“

Maske_Corona_FFP2

FFP2-Masken „made in Mallorca“: Das Unternehmen Protección Sanitaria Balears in Marratxí hat mit der Produktion des Mund-Nasen-Schutzes begonnen.

 

FFP2-Masken „made in Mallorca“: Das Unternehmen Protección Sanitaria Balears in Marratxí hat mit der Produktion des Mund-Nasen-Schutzes begonnen. Geplant ist die Herstellung von rund 750.000 Masken im Monat.

Laut Unternehmer Ricardo Alonso, der 1,5 Millionen Euro in das Projekt investiert hat, arbeite man mit dem modernsten Maskenhersteller Europas zusammen, der DM Packaging Group aus Italien. 

Durch die Herstellung der inseleigenen Masken, so Alonso, soll die Abhängigkeit vom asiatischen Markt zurückgehen. Er rechnet damit, dass die FFP2-Maske noch einige Zeit lang unser Leben dominieren wird, er geht von mindestens vier Jahren aus.