Wo ist Santanyí auf Mallorca? Was gibt es dort zu erleben? Was ist die Geschichte hinter dem Dorf? Wann ist Wochenmarkt in Santanyí und wie heißen diese Felsen vor der Ostküste? Hier gibt es das Wichtigste rund um Santanyí, kurz und knapp zusammengefasst!

Die Geschichte hinter Santanyí

Schon vor 800 Jahren wurde die Siedlung Santi Annini, übersetzt 'Lamm Gottes' gegründet. Das Lamm findet sich noch heute im Wappen der Stadt. Stadtmauern und das Stadttor sind Symbole für die frühere, ständige Angst vor Angriffen. Santanyí wurde von den Mauren besetzt und hat zahlreiche Piraten überlebt. Inzwischen lebt die Gemeinde vom Tourismus, der Landwirtschaft und vom Sandstein, dem so genannten Marés, Der helle Santanyí-Stein wird sehr viel auf der Insel verbaut. Berühmtestes Beispiel ist wohl die Kathedrale in Palma.

Santanyí’s Originale

Vielleicht haben Sie auch schon mal ein typisches Produkt aus der Region nach Hause mitgenommen. Das „Flor de Sal d´Es Trenc“ wird ganz in der Nähe geerntet, in den Salinen von Es Trenc.

Golfspieler lieben den Vall d’Or, ein kleiner, aber wunderschön angelegter Golfplatz mit fantastischen Blicken aufs Mittelmeer.

Es Pontàs – das “Tor zum Meer” – liegt vor der Küstenlinie von Santanyí zwischen der Cala Santanyí und Cala Llombards. Die Brücke aus Naturstein wurde durch Wind, Wetter, Meer und Wellen über die Jahrhunderte ausgewaschen, sie gehört zu den eindrucksvollsten Naturdenkmälern auf Mallorca.

 

Not Set

Es Pontàs – das “Tor zum Meer”

Santanyí’s Besonderheiten

Das Dorf wirkt zwar ein bisschen französisch mit seinen blauen Fensterläden an hellen Steinhäusern, aber hier fühlen sich besonders viele norddeutsche Residenten zu Hause. Es gibt Wohngebiete wie den Hamburger Hügel! Und viele deutsche Gastronomen und Hoteliers. Auch Uwe Ochsenknecht gehört inzwischen dazu. Der bekannte Schauspieler ist außerdem noch ein hervorragender Musiker und spielt manchmal live in seinem Lokal „Sa Cova“.  

Santanyí ist das chice dörfliche Mallorca. Man kennt sich und trifft sich zum Beispiel auf dem Samstagsmarkt. Das tolle Licht hier hat viele internationale Künstler angelockt, die ihre Werke in verschiedenen Galerien ausstellen.  

Not Set

Der Wochenmarkt in Santanyí.

Santanyí auf der Karte

Santanyí auf der Mallorca Karte

Santanyí Checkliste

Rahmendaten
Santanyí liegt im äußersten Südosten Mallorcas, 56 km oder 50 Autominuten von Palma entfernt, im Migjorn – übersetzt “Südwind” oder “Mittag". Von den rund 15000 Einwohnern sind über 1000 Deutsche. In Santanyí leben etwa 3000 Menschen.

Strand
Zum Gemeindegebiet von Santanyí gehört ein Küstenabschnitt von ca. 35 Kilometern. Dort findet man das Cap de Ses Salines. Es markiert die südlichste Stelle der Insel. Hier finden Sie den zweitgrößten Naturpark der Balearen das Naturreservat „Mondrago“.  Neben der stark erschlossenen Cala Santanyí von Pinien und Palmen umgeben, gibt es Strände satt. Cala d’Or, Portopedro, Cala Figuera oder Cala Llombards.

Sehenswürdigkeiten/ Unternehmungen
In der Pfarrkirche Sant Andreu steht eine der zehn besten Orgeln Europas! Das Internationals Musikfestival läuft von April bis September. Die kostenlosen Konzerte finden immer* an besonderen Plätzen wie Kirchen oder Klöstern statt und bringen viele talentierte Künstler in die Stadt.

Ist Santanyí ein Touristenmagnet?
Joa. Die Gegend ist extrem populär sowohl für Urlauber an den Stränden im Sommer als auch für viele deutsche Residenten.

 

*Öffnungszeiten und Eintrittspreise der Freizeiteinrichtungen auf Mallorca können sich aufgrund der Corona-Pandemie spontan ändern. Daher sind diese Angaben ohne Gewähr. Wer ein Restaurant, einen Club oder eine andere Freizeiteinrichtung besuchen möchte, fragt am besten direkt vor Ort nach, ob und in welchem Umfang geöffnet ist.