Die Inselradio Pinnwand

Was passiert hinter den Kulissen Ihres Lieblingssenders? Wo gibt's die Mallorca-Infos, die Sie im Programm verpasst haben? Was ist heute DAS Thema auf Mallorca? Und wo landet Ihre Postkarte, die Sie zum Inselradio geschickt haben?

HIER! Auf der Inselradio-Pinnwand!

Bilder, Memos und Notizen! Alles, was eben auf eine echte Pinnwand gehört, damit Sie Ihrer Insel immer ganz nah sind und nichts mehr verpassen!

 


Leckere Feigenrezepte

Not Set

Quelle: Das Inselradio Mallorca

Feigen sind das Mittelmeer-Obst schlecht hin. Wie man sie am Besten zubereitet, lesen Sie hier.

Gefüllte Feigen

Zutaten:
8 Feigen
200 Gramm Hirtenkäse
20 ml Milch
2 TL Honig
Walnüsse und Johannisbeeren als Topping

Zubereitung:
Für dieses Rezept schneiden Sie zunächst die Feigen zu ⅔ ein. Dann vermischen Sie den Hirtenkäse, die Milch und den Honig zu einer Creme. Damit befüllen Sie anschließend die Feigen. Dann hacken Sie noch die Walnüsse klein und geben sie mit den Johannisbeeren über die Feigen. Und fertig sind die befüllten Feigen! Dazu schmecken geröstetes Bauernbrot und ein Glas Weißwein.


Herzhafte Feigen

Zutaten:
10 Feigen
Bacon in Scheiben

Zubereitung:
Zuerst halbieren Sie Ihre Feigen. Anschließend wickeln Sie die Hälften jeweils in eine Scheibe Ihres Bacons. Danach braten Sie die eingewickelten Feigen von allen Seiten an, bis der Bacon schön knusprig ist. Die herzhaften Feigen eignen sich ausgezeichnet als Partysnack und werden am Besten mit einem frischen Salat serviert.


Feigen als schnelles Kompott

Zutaten:
Feigen
Schlagsahne

Zubereitung:
Für dieses schnelle Rezept halbieren Sie zunächst Ihre Feigen. Anschließend schlagen Sie Sahne steif und geben die dann über Ihre Feigen. Damit sind Sie auch schon fertig. Alternativ geben Sie noch Vanilleeis, Streusel oder Nüsse hinzu.


Feigenmarmelade

Zutaten:
1 Kilogramm frische Feigen
4 EL Zitronensaft
300 Gramm Gelierzucker
250 Milliliter Rotwein
5 Stück Zartbitterschokolade
Gehackte Walnüsse

Zubereitung:
Als erstes schneiden Sie Ihre Feigen in Stücke. Danach geben Sie die Feigen in einen Topf und kochen Sie mit Gelierzucker und Zitronensaft auf. Dabei rühren Sie immer mal um. Nachdem die Mischung eine Minute lang sprudelnd gekocht hat, regeln Sie die Temperatur etwas herunter. Anschließend geben Sie die Nüsse und den Rotwein hinzu. Dann geben Sie die Zartbitterschokolade dazu und lassen diese schmelzen. Jetzt nehmen Sie die Mischung vom Herd und pürieren sie im Mixer oder mit einem Pürierstab. Danach füllen Sie sie in Marmeladengläser und genießen Ihre Marmelade schon am nächsten Morgen zum Frühstück, wenn Sie Lust haben sogar mit dem nächsten Rezept.


Mallorquinische Canapés mit Sobrasada und Feigenmarmelade

Zutaten:
Frisches Brot
Sobrasada
Feigenmarmelade

Zubereitung:
Für diese schnellen Canapés rösten Sie zunächst Ihr frisches Brot im Ofen an. Anschließend verteilen Sie erst eine großzügige Menge der Sobrasada auf Ihrem Brot und streichen dann eine Schicht Feigenmarmelade darüber. Die Canapés verfeinern Sie mit Olivenöl und Meersalz.


Feigentörtchen

Zutaten:
250 Gramm Blätterteig
4 große Feigen
Zimt
Zucker
Etwas Milch

Zubereitung:
Für die Feigentörtchen rollen Sie als Erstes den Blätterteig aus. Anschließend stechen Sie mit einer Schale oder einer großen Tasse Kreise aus dem Teig aus. Dann achteln Sie die Feigen und legen Sie gleichmäßig auf Ihre Teigkreise und lassen die Ränder frei. Danach mischen Sie Zimt und Zucker und bestreuen die Törtchen großzügig damit. Die Ränder bepinseln Sie mit der Milch und dann wandern die Törtchen für 15 bis 20 Minuten in den Ofen. Dazu passen Eiscreme und Schlagsahne.