Immer mehr Menschen leben in WGs 

Not Set

Bild: Balearenregierung

​​​​​​​Auf den Balearen sind die Mieten so hoch wie nie zuvor

Die hohen Mietpreise auf Mallorca und den Nachbarinseln führen dazu, dass immer mehr Menschen in WGs ziehen, weil sie sich alleine keine Wohnung leisten können. Das gilt nicht nur für Alleinstehende, sondern auch für Familien mit Kindern. Laut Daten des Nationalen Statistikinstituts INE hat die Zahl der Familien, die sich mit anderen Familien Häuser oder Wohnungen teilen, in den letzten Jahren stark zugelegt:

Während sich 2014 etwa 40.000 Personen einen Haushalt mit Nicht-Familienmitgliedern teilten, lag die Zahl im Jahr 2020 bereits bei 160.000. Seitdem soll die Zahl noch einmal nach oben geschnellt sein, dazu liegen aber noch keine exakten Daten vor, so die Experten.

Auf den Balearen sind die Mieten so hoch wie nie zuvor. Der durchschnittliche Quadratmeterpreis liegt bei 14 Euro.