Telefonzellen in Palma werden entfernt

Not Set

Um die 300 gibt es noch auf Mallorca, viele davon stehen in Palma

Sie stehen zwar immer noch in vielen spanischen Städten - genutzt werden sie aber so gut wie gar nicht mehr. Die Rede ist von öffentlichen Telefonzellen. Nun scheinen ihre Tage zumindest in Palma gezählt zu sein:

Die Inselhauptstadt verhandelt derzeit mit der Telefónica über einen Abriss der öffentlichen Telefone. Lange Zeit war das nicht möglich, weil ein Gesetz in Spanien vorschrieb, dass es in jeder Gemeinde mit mehr als 1.000 Einwohnern mindestens eine öffentliche Telefonzelle geben muss.

Um die 300 gibt es noch auf Mallorca, viele davon stehen in Palma und sind schon lange nicht mehr funktionstüchtig. Nach Angaben von Telefónica wird im Durchschnitt alle zwei Tage ein Anruf aus einer der Telefonzellen getätigt.