Hauskauf auf den Balearen teuer als in Extremadura

Haeuser_Palma

Bild: Balearenregierung

Der durchschnittliche Quadratmeterpreis auf den Inseln liegt bei rund 3.300 Euro, in Extremadura zahlt man gerade einmal 813 Euro

Wer plant, auf den Balearen eine Immobilie zu kaufen, braucht dafür ein viermal so hohes Budget, wie in der autonomen Region Extremadura. Das geht aus einer aktuellen Erhebung des Portals pisos.com hervor. Der durchschnittliche Quadratmeterpreis auf den Inseln liegt bei rund 3.300 Euro, in Extremadura zahlt man gerade einmal 813 Euro und der Durchschnittspreis in Spanien liegt bei knapp 1.900 Euro.

Nur in Valencia sind die Kaufpreise im letzten Monat 2021 noch stärker gestiegen, als auf den Balearen. Die spanischen Hauptstädte mit den höchsten Quadratmeterpreisen sind Barcelona, Madrid und Bilbao, gefolgt von Palma.