Weg frei für vier neue Kitas in Palma

Kindergarten_Haende

Bild: Balearenregierung

Gestern haben die Verantwortlichen des Inselrats und der Stadt Palma das entsprechende Abkommen für vier neue öffentliche Kitas in der Inselhautstadt unterzeichnet. Damit ist nun der Weg geebnet für knapp 300 zusätzliche Kitaplätze für Babys und Kinder zwischen null und drei Jahren.

Bis 2024 sollen die sogenannten „escoletas“ fertig sein, fast 2,5 Millionen Euro werden investiert. Die neuen Kitas entstehen in den Vierteln Foners, Son Dameto und Son Gibert sowie in der Nähe der Stierkampfarena.