Erste Lebertransplantation der Balearen

17_patienten_nach_son_espases_verlegt_

Mallorcas Zentralkrankenhaus Son Espases hat Geschichte geschrieben und jetzt die erste Lebertransplantation der Balearen durchgeführt.

Mehr als ein Jahr lang hat die Klinik darauf hingearbeitet, in Personal und die notwendigen Geräte investiert, heißt es. Dem Mann, dem die neue Leber eingesetzt wurde, geht es gut, so das Krankenhaus.
Zuvor mussten die Patienten für diese Eingriffe nach Barcelona reisen, die Kosten dafür trug der Staat: Jede Lebertransplantation auf dem Festland kostete das balearische Gesundheitssystem etwa eine halbe Million Euro. 

Auf Mallorca sollen nun jährlich etwa 30 Eingriffe dieser Art vorgenommen werden.