Santa Catalina - neue Bauvorschriften

santa_catalina_viertel_in_palma_wird_zur_30er_zone

Laut den neuen Bauvorschriften der Stadt müssen mehr als 40 historische Fassaden künftig besonders geschützt werden.

In Palmas Santa Catalina Viertel dürfen künftige Gebäude nur noch aus Erdgeschoss plus zwei weiteren Stockwerken bestehen. Eine Ausnahme bilden lediglich die Plaza de Progreso und die Calle Caro, da diese Straße breiter sind als die übrigen des Viertels.

Laut den neuen Bauvorschriften der Stadt müssen mehr als 40 historische Fassaden künftig besonders geschützt werden, Besitzer dürfen nur minimale Änderungen daran vornehmen.

Außerdem wurde festgelegt, dass im Stadtteil Santa Catalina nur noch Baumaterial verwendet werden darf, das zu den bislang verbauten Stoffen des Viertels passt.