200 Bußgelder an einem Wochenende

_zehn_neue_autos_fuer_palmas_lokalpolizei

Vor allem zwischen in der Nacht von Freitag auf Samstag rückten die Beamten mehrmals aus, um Trinkgelage aufzulösen, bei denen hunderte von Menschen mitmachten. 

Etwa 200 Bußgelder hat Palmas Lokalpolizei am ersten Wochenende ohne Ausgangssperre verhängt. Das hat die Stadt Palma jetzt bekannt gegeben. Die meisten Knöllchen gab es für Gruppen, die in der Öffentlichkeit Alkohol zusammen tranken sowie für Feiernde, die keine Maske trugen. 

Vor allem zwischen in der Nacht von Freitag auf Samstag rückten die Beamten mehrmals aus, um Trinkgelage aufzulösen, bei denen hunderte von Menschen mitmachten. 
Seit vergangenem Wochenende hat die Polizei in Palma die Kontrollen noch einmal verstärkt. Vor allem an der Playa de Palma trafen sich am Wochenende die Menschen, um das zu tun, was monatelang nicht möglich war, nämlich gemeinsam unter freiem Himmel zu feiern. 

Die Stadt Palma will weiterhin hart durchgreifen, Bürgermeister José Hila hat drakonische Strafen für die angekündigt, die sich zum Beispiel nicht an das Verbot öffentlicher Trinkgelage halten.