Stromanbieter Endesa unbeliebt

Verbraucher in Spanien haben den Energiekonzern im Zuge einer Umfrage so schlecht bewertet, dass das Unternehmen jetzt den Titel "Schlechtestes Unternehmen des Jahres" trägt

Der Stromanbieter Endesa ist in Spanien zum schlechtesten Unternehmen des Jahres gewählt worden. Das hat eine Umfrage von Facua, der gemeinnützigen Organisation für Verbraucherrecht ergeben.

Der Stromanbieter erhält die Auszeichnung bereits zum zweiten Mal, ebenfalls nominiert wurden auch Vueling und Vodafone. Wählen konnten die Menschen zwischen den Unternehmen, mit den meisten Beschwerden, abgestimmt haben insgesamt 5.000 Verbraucher.

Am häufigsten zum schlechtesten Unternehmen des Jahres gewählt wurde der Mobilfunkanbieter Movistar, und zwar schon fünf Mal.