Neue Kanalisation für die Playa de Palma

Die Playa de Palma bekommt nach 50 Jahren eine neue Kanalisation. Palmas Stadtwerke Emaya investieren mehr als neun Millionen Euro.

Die Playa de Palma bekommt eine neue Kanalisation. Palmas Stadtwerke Emaya investieren mehr als neun Millionen Euro in neue Abwasserleitungen und Pumpstationen. Durch die Arbeiten werden 165 Arbeitsplätze geschaffen.
Das haben die Stadtwerke in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Die Arbeiten seien dringend notwendig, da das jetzige Kanalisationsnetz bereits 50 Jahre alt ist. Aus diesem Grund gibt es häufig Rohrbrüche, außerdem gelangt immer wieder Abwasser ins Meer. Das soll durch die Erneuerung nicht mehr passieren.
Die Arbeiten sollen in einem Monat beginnen und insgesamt rund zwei Jahre dauern.