Mallorcas Krankenhausclowns stehen vor dem Aus

sonrisa_medica

Bild: Sonrisa Medica

Mallorcas Kinderhilfswerk Sonrisa Medica steht kurz vor dem Aus, nach mehr als 25 Jahren. Die Verantwortlichen haben zu einer Spendenaktion aufgerufen.

Mallorcas Kinderhilfswerk Sonrisa Medica steht kurz vor dem Aus - und das nach mehr als 25 Jahren. Die Organisation wurde 1994 gegründet und ist vor allem bekannt für ihre Krankenhausclowns. Diese besuchen regelmäßig die balearischen Krankenhäuser, um dort vor allem Kinder, aber auch Erwachsene, von den Leiden des Klinik-Aufenthaltes abzulenken. 
Um das Kinderhilfswerk zu retten, ist eine Menge Geld nötig. Die Verantwortlichen haben zu einer Spendenaktion aufgerufen. Über die Homepage der Stiftung kann man Mitglied werden und Sonrisa Medica zum Beispiel mit monatlich 5, 10 oder 20 Euro unterstützen. Natürlich sind auch einmalige Spenden willkommen.
Wer dem Kinderhilfswerk helfen oder die Krankenhausclowns buchen möchte, alle Infos gibt es hier: <https://sonrisamedica.org/>