40 Prozent der Restaurants überleben nicht

Seit Wochen erreichen uns fast täglich Nachrichten über Restaurants, die die Krise nicht überstehen und für immer dicht machen müssen.

Der balearische Restaurantverband Pimem schätzt, dass 40 Prozent der Lokale auf Mallorca nicht wiedereröffnen werden.
Aufgrund der Lokalschließungen und der Corona-Restriktionen sind viele Betreiber mittlerweile hochverschuldet, auf finanzielle Hilfen von Seiten des Staates warten sie vergebens bzw. sind die Hilfen zu gering, um ein Überleben der Läden zu sichern.
Seit Mitte Januar dürfen Restaurants auf Mallorca nur noch Speisen und Getränke zum Mitnehmen anbieten. Anfang März sollen die Gastronomen zumindest ihre Außenbereiche wieder öffnen dürfen.