Sturm bremst Demonstration in Palma

Hunderte Menschen haben gestern in Palma erneut gegen die Corona-Maßnahmen der Balearenregierung demonstriert. Anders als in der letzten Woche, handelte es sich dabei um eine motorisierte Demo, da es erneut keine Genehmigung von der spanischen Zentralregierung gab. Teilgenommen haben am Ende rund 100 Menschen mit Fahrzeugen, so wie etwa 400 Personen, die zu Fuß unterwegs waren. Angekommen am Regierungssitz Consolat del Mal, forderten die Demonstranten den Rücktritt der Ministerpräsidentin Francina Armengol.

Vor Ort waren Menschen aus den verschiedensten Sektoren auf Mallorca, zum Beispiel aus der Gastronomie und dem Hotelgewerbe.

Von Seiten der Balearenregierung gibt es unterdessen noch keinen Ausblick darauf, wann Bars und Restaurants wieder öffnen könnten.