Immobilienskandal auf Mallorca: Geplante Versteigerung

2019 gab es auf Mallorca einen der größten Immobilienskandale in der Geschichte der Insel: Dabei soll das Unternehmen Lujo Casa mindestens 250 Privatpersonen um mehrere Millionen Euro betrogen haben. Mit nicht existierenden Neubauwohnungen. Damit die Geschädigten ihr Geld zurück bekommen, hat der Insolvenzverwalter jetzt mit der Versteigerung der Immobilien von Lujo Casa begonnen. Bei dem größten der zum Verkauf stehenden Objekte handelt es sich um ein 500 Quadratmeter umfassendes Grundstück in Portol in Marratxí. Mit einem geschätzen Wert von 328.000 Euro.
Alle weiteren Objekte, die versteigert werden, gibt es hier.