- ANZEIGE -

8.700 illegal vermietete Ferienunterkünfte auf den Balearen

Not Set

Bild: caib.es

Durch die illegale Ferienvermietung steigen die Mietpreise für die Einheimischen.

8.700 Ferienunterkünfte, die auf den Balearen angeboten werden, sind illegal. Das hat jetzt ein Vergleich von Daten des Finanzamtes auf der einen Seite und der Balearenregierung auf der anderen Seite ergeben. Dabei wurde überprüft, ob für Ferienimmobilien, die auf dem Markt angeboten werden, auch die korrespondierende Touristensteuer abgeführt wird. Sie ist obligatorisch für jede Urlaubsunterkunft, egal ob legal oder illegal.

Gleichzeitig wurde auf der anderen Seite bei allen Urlaubsunterkünften, die die Steuer abführen, geschaut, ob sie überhaupt eine Lizenz haben, also im Register für Ferienvermietung eingetragen sind. Bei 8.700 Urlaubsunterkünften passten die Daten nicht zusammen, so dass man davon ausgehen muss, dass es sich um illegale Vermietungen handelt.