Autoschlangen an Mallorcas Traumstränden

Not Set

Das gilt zum Beispiel für den Naturstrand Es Trenc, im Südosten der Insel

Wer jetzt zur Hochsaison einen von Mallorcas Traumstränden besuchen möchte, muss sich auf teilweise lange Autoschlangen an den Parkplätzen einstellen. Das gilt zum Beispiel für den Naturstrand Es Trenc, im Südosten der Insel. Die rund 400 Parkmöglichkeiten auf dem Privatparkplatz im Gebiet na Tirapel sind meist ab 11.00 Uhr komplett belegt. Allerdings gibt es zum Es Trenc-Strand noch drei weitere Zufahrten: Zum Beispiel über Colònia de Sant Jordi und Sa Rápita, wo sich Autofahrer einen Parkplatz in den angrenzenden Wohngebieten suchen können.

Ähnlich ist das Bild in diesen Tagen an Mallorcas "Instagram-Bucht" Caló des Moro in Santanyí. Obwohl dort erst vor kurzem ein neuer Parkplatz eröffnet wurde sind die Plätze meist schon im Laufe des Vormittags alle belegt.