Kampagne gegen illegale Bootscharter

Not Set

Dabei werden vor allem Bootsvermieter unter die Lupe genommen, die an Touristen vermieten

Die Balearenregierung hat jetzt eine Kampagne gegen illegale Bootscharter initiiert. Dabei werden vor allem Bootsvermieter unter die Lupe genommen, die an Touristen vermieten und Exkursionen anbieten.

Die Inspekteure überprüfen zum einen, ob alle Papiere vorhanden sind. Zum anderen, ob die Unternehmen jeweils das ganze Boot vermieten und nicht einzelne Plätze, was in diesem Jahr verboten ist.

Der Nautik-Sektor auf den Balearen rechnet mit einer guten Saison 2022 im Boots-Charter-Bereich, was sich schon anhand der Neuanmeldungen ablesen lässt.