März: Touristen geben 366 Millionen Euro aus

Not Set

Von Januar bis März sind knapp 540.000 internationale Touristen auf die Balearen gekommen, das waren über 470 Prozent mehr, als im Vorjahreszeitraum. Allein im März waren fast 307.000 Urlauber aus aller Welt auf Mallorca und Co.

Laut aktuellen Daten des Marktforschungsinstituts Egatur gaben sie dabei insgesamt 366 Millionen Euro aus. Jeder Insel-Urlauber blieb im Schnitt fast acht Tage, gab täglich 154 Euro aus und ließ während seines gesamten Aufenthalts etwa1.200 Euro hier.