44,4 Millionen Sitze für Balearen-Flüge

Not Set

Die Fluggesellschaften stellen für diesen Sommer 44,4 Millionen Sitze sprich verkaufbare Tickets für Balearen-Flüge zur Verfügung. Das sind über zehn Prozent mehr als im Vor-Corona-Jahr 2019.
Laut Angaben der Vereinigung der Fluggesellschaften ALA zieht der Tourismus in keiner anderen Region Spaniens in diesem Jahr so stark an wie auf Mallorca und den Nachbarinseln.
ALA fordert deshalb, dass es an den Flughäfen von Palma und Ibiza polizeiliche Verstärkung gibt, unter anderem für den Bereich der Passkontrollen, zum Beispiel für Bürger, die aus Großbritannien ein- und ausreisen. Sonst könnte es aufgrund der vielen Passagiere zu langen Schlangen und Chaos kommen, heißt es.