Mehr spanische als deutsche Urlauber in Palma

Touristen_Rollkoffer_Reisetasche_Palmen_2

Im Juli und August war der Anteil an spanischen Urlaubern in Palma erstmals größer, als der Anteil an deutschen Touristen

In Mallorcas Inselhauptstadt Palma gab es in diesem Sommer zum ersten Mal mehr spanische als deutsche Urlauber. Das hat die Tourismusbeauftragte der Stadt, Elena Navarro, in einer Pressekonferenz erklärt.

Der Anteil an Spaniern unter den Touristen in Palma lag im Juli und August bei 28 bzw. 27 Prozent. Deutsche Urlauber hatten gerade einmal einen Anteil von zehn bzw. zwölf Prozent.

Und während die Playa de Palma eigentlich als Hochburg der Deutschen gilt, wurden dort in diesem Sommer erstmals auch deutlich mehr Franzosen registriert, so Navarro weiter.