Luxustourismus auf Mallorca legt zu

Luxus_Urlaub_Essentially

Bild: Essentially

Die meisten Reisenden, die hier Luxusurlaub gemacht haben, kamen aus Deutschland, gefolgt von den Briten. Rund 5.000 Euro täglich gibt jeder von ihnen aus.

Der Luxustourismus auf Mallorca hat in diesem Jahr stark zugelegt. Laut Angaben der Organisation Essentially, die sich rund um Luxusreisen auf Mallorca dreht, war die Insel in diesem Sommer im kompletten Mittelmeerraum das beliebteste Reiseziel.

Die Fünf-Sterne-Hotels auf Mallorca waren während der gesamten Saison zu 90 Prozent belegt. Und auch die Anzahl an Privatjets, die auf Mallorca gelandet sind, war deutlich höher als in den Vorjahren. Außerdem haben Golfplätze, Restaurants und die Nautik-Branche profitiert.

Die meisten Reisenden, die hier Luxusurlaub gemacht haben, kamen aus Deutschland, gefolgt von den Briten. Rund 5.000 Euro gibt jeder von ihnen im Schnitt pro Tag auf Mallorca aus.