Mallorquiner reisen in die Karibik und nach Paris

Seit Beginn der Pandemie wollen die Mallorquiner in diesem Herbst erstmal wieder mehr vereisen. Für viele steht Disneyland auf dem Programm

Wohin fliegt man eigentlich in die Ferien, wenn man schon da wohnt, wo andere Urlaub machen? In die Karibik oder ins Disneyland nach Paris zum Beispiel.

Laut Angaben des Verbandes der balearischen Reisebüros wollen die Mallorquiner seit der Pandemie diesen Herbst erstmals wieder mehr reisen. In den Monaten November bis Januar geht es für viele ins Disneyland, an Weihnachten sind sowohl Städtetrips nach New York sehr beliebt, als auch einwöchige Reisen auf die Halbinsel Yucatán an der Riviera Maya oder in die Dominikanische Republik.

Je nach Ziel geben die Mallorquiner für die Reisen in den kommenden Monaten im Schnitt zwischen 1.200 und 2.000 Euro pro Person aus.