Zufahrt zum Cap Formentor auf Mallorca ab 9. Juli gesperrt

Not Set

Die Zufahrt zum nördlichsten Punkt Mallorcas, dem Leuchtturm am Cap Formentor, wird erst morgen in einer Woche für den Verkehr gesperrt, also am 9. Juli. Eigentlich sollte das Pilotprojekt von zwei Monaten mit Beginn des neuen Monats starten.

Bis zum 31. August wird die Zufahrt dann für motorisierte Fahrzeuge täglich jeweils von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr gesperrt werden. Während dieser Zeit wird ein Shuttle-Bus zum Cap Formentor eingesetzt, er startet in Port de Pollença und macht am Aussichtspunkt Mirador de la Creueta sowie am Hotel Formentor Halt.

Lediglich Autofahrer, die im Hotel Formentor untergebracht sind oder in der Gegend wohnen sowie Radfahrer dürfen die Strecke weiterhin passieren.

Mit der Maßnahme will die Gemeinde Pollença den Verkehr auf der schmalen Zufahrtsstraße entlasten. Im Juli 2017 wurde die Strecke zum Cap Formentor täglich von fast 4.000 Fahrzeugen genutzt.