Hafenbehörde will Hilfe von Umweltschützern

Not Set

Die balearische Umweltschutzorganisation GOB soll der Hafenbehörde dabei helfen, das Umweltkonzept der Häfen der Inseln zu verbessern. Das geht aus einem offenen Brief an die Umweltschutzorganisation hervor. GOB soll ihre Studien in Bezug auf die Umweltauswirkungen in Folge des Kreuzfahrttourismus auf Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera vorlegen. Diese sollen in das neue Konzept mit eingebracht werden, heißt es.

Am Sonntag hatten etwa 100 Umweltschützer an Palmas Hafen demonstriert. Anlass war der Besuch des größten Kreuzfahrtschiffs der Welt - die Symphony of the Seas.