Zu viele geparkte Mietwagen in den Straßen von Calvià auf Mallorca

Not Set

Die Stadt Calvià wird ab sofort verstärkt Mietwagenfirmen unter die Lupe nehmen, die ihre Autos auf öffentlichen Straßen abstellen. Hintergrund sind Beschwerden von Anwohnern, die keine Stellplätze für ihre eigenen PKWs finden.

In Paguera wurde die Info-Kampagne bereits abgeschlossen, hier wird die Polizei zukünftig auch Bußgelder verhängen. Mietwagenfirmen dürfen die nicht vermieteten Wagen aus ihrer Flotte nur noch maximal 24 Stunden auf öffentlichen Parkplätzen und an den Straßen abstellen. In Autos, die vermietet sind, muss der Vertrag sichtbar hinter der Windschutzscheibe ausgelegt sein. Ist das nicht der Fall, drohen dem Mietwagenanbieter Bußgelder zwischen 1.000 und 10.000 Euro.

Dabei hängt es von der jeweiligen Mietwagenfirma ab, ob diese die Kosten an ihre Kunden weitergibt. In dem Fall müssen diese aber vor Vertragsabschluss von der Firma darüber informiert werden, dass der Auto-Mietvertrag in Calvià hinter die Frontscheibe gelegt werden muss.

(Bild: pexels)