Ein-Euro-Wasser an Mallorcas Flughafen

Not Set

Es ist eine der häufigsten Beschwerden, die beim spanischen Flughafenbetreiber AENA von Seiten der Flugreisenden eingeht: Die horrenden Preise für eine Flasche Wasser an den Airports. Jetzt hat das Unternehmen darauf reagiert und ein Preis-Limit festgelegt: Maximal einen Euro darf eine Flasche Wasser künftig nur noch kosten. Wenn sie in Automaten verkauft wird, muss die Wasserflasche einen halben Liter beinhalten, in Geschäften muss die Füllmenge bei 330 Millilitern liegen.

Diese Regelung gilt für neue Konzessionsnehmer, das heißt sobald neue Lizenzen für Automaten und Geschäfte an Mallorcas Flughafen vergeben werden.

An einigen Airports in Spanien besteht der Maximalpreis für Wasserflaschen schon jetzt, dazu gehören Teneriffa Süd, Gran Canaria und Salamanca.

(Bild: Thomas Meinert/Pixelio)