Mallorca-Schnecken werden zur Mangelware

Not Set

Vor zwei Jahren gab es auf Mallorca noch 17 Schneckenzüchter, mittlerweile sind es nur noch zwei.

Auf Mallorca werden kaum noch Schnecken gezüchtet. Das schreibt die Tageszeitung Ultima Hora und bezieht sich dabei auf Daten des balearischen Landwirtschaftsministeriums.

Vor zwei Jahren gab es auf Mallorca noch 17 Schneckenzüchter, mittlerweile sind es nur noch zwei, einen in Muro und einen in Felanitx.

Zu groß ist die Konkurrenz durch tiefgefrorene Schnecken, deren Marktpreise zudem deutlich unter den mallorquinischen liegen. Schwer macht den Schneckenzüchtern auf der Insel in diesem Jahr auch das Wetter, da die Kriechtiere ein deutlich feuchteres Klima und weniger Hitze mögen.