Chlorvergiftung in Hotel in Alcúdia

​​​​​​​Das Unglück passierte gegen 12.30 Uhr im Hotel Sea Club in Port d´Alcúdia.

In einer Hotelanlage in Port de Alcúdia haben gestern mindestens 26 Personen eine Chlorvergiftung erlitten. Ein siebenjähriger Junge wird weiterhin auf der Intensivstation des Krankenhauses Son Espases behandelt. Auch zwei weitere Kinder müssen seit gestern Abend intensivmedizinisch behandelt werden.

Das Unglück passierte gegen 12.30 Uhr im Hotel Sea Club in Port d´Alcúdia. Durch einen technischen Defekt gelangte eine gelbe Chlorwolke in den Poolbereich. Mehrere Badegäste klagten sofort über Jucken, Brechreiz und Problem mit den Atemwegen. Die gesamte Anlage wurde abgesperrt und Rettungskräfte leisteten Erste Hilfe. Zehn Personen mussten vorrübergehend in Krankenhäuser eingewiesen werden. Ursache für den Chlorausstoß war ersten Erkenntnissen des Hotels zur Folge eine defekte Pumpe.