Keine Camper am Meer an der Cala Morlanda

Not Set

Ziel der Maßnahme ist es aber, dass auch Anwohner und andere Personen an der Cala Morlanda parken können

Für Camper gibt es ab sofort keinen Platz mehr in erster Meereslinie an der Cala Morlanda in Manacor: Die Lokalpolizei hat den Straßenverlauf in dem Bereich modifiziert und gleichzeitig ein Halteverbot für Fahrzeuge mit einer Höhe von mehr als zwei Metern eingerichtet.

Das bedeutet für Wohnmobilfahrer, dass sie einen halben Kilometer weiter weg parken müssen. Dort wurde für sie ein Haltebereich mit mehr Platz eingerichtet. Laut einem Polizeisprecher der Gemeinde Santanyí dürfen Camper dort auch weiterhin in ihren Fahrzeugen übernachten.

Ziel der Maßnahme ist es aber, dass auch Anwohner und andere Personen an der Cala Morlanda parken können. Durch die Wohnmobile waren die Parkplätze bisher immer belegt.