Finanzspritze für die Cala Figuera

CARRER_MARINA_CALA_FIGUERA

Bild: Ajuntament de Santanyí

Insgesamt 560.000 Euro investiert die Gemeinde, um den beliebten Küstenort zu verschönern

Für die Cala Figuera in Santanyí gibt es jetzt eine Finanzspritze. Insgesamt 560.000 Euro investiert die Gemeinde, um den beliebten Küstenort zu verschönern.

Mit dem Geld wird in erster Linie die zentrale Calle Marina instandgesetzt. Dort wird der Asphalt erneuert und die Gehwege verbreitert. Gleichzeitig wird die Gelegenheit genutzt, um auch die Wasser- und Abwasserleitungen zu erneuern. Außerdem werden im Zuge des Bauprojekts an der Cala Figuera Strom- und Telefonkabel unterirdisch verlegt.