Mutmaßlicher Sexualstraftäter erneut angezeigt

Der mutmaßliche Sexualstraftäter, gegen den auf Mallorca bereits mehr als 40 Anzeigen vorliegen, ist erneut übergriffig geworden. Diesmal soll der junge Marokkaner in der Nacht des 31. Oktobers eine junge Frau im Bereich des Bahnhofs von Sineu vergewaltigt haben. Bevor dieser Fall bekannt geworden war, war der 24-Jährige zwei Tage später in die geschlossene psychiatrische Klinik im Krankenhaus von Inca eingewiesen worden. Dort nahm ihn die Polizei auch fest, nachdem das Opfer Anzeige erstattet hatte.

Mallorca-weit bekannt geworden war der junge Mann als Sexualstraftäter von Inca, weil in der Gemeinde in der Inselmitte die meisten Übergriffe stattgefunden hatten.