Mallorcas Krankenhausclowns brauchen Unterstützung

Sonrisa_Medica

Bild: Sonrisa Médica

Da die Organisation finanzielle Schwierigkeiten hat, hat sie nun eine Crowdfunding-Aktion ins Leben gerufen

Heute ist in Spanien der „Día del Payaso del Hospital“, also der Tag der Krankenhausclowns. Auf Mallorca ist das Kinderhilfswerk Sonrisa Medica die Organisation, die dafür sorgt, dass mit den Besuchen der Clowns vor allem Kinder - aber auch Erwachsene - von den Leiden des Klinik-Aufenthaltes ein wenig abgelenkt werden.  

Allerdings hat Sonrisa Médica auch mit großen finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen, deswegen läuft seit Mitte Oktober eine Crowdfunding-Aktion. Die Ziele davon sind, laut Marta Barrio, Geschäftsführerin von Sonrisa Médica, dass zumindest bis Ende des Jahres alle Stationen in den Krankenhäusern von den Clowns besucht werden können. 

Wer die Krankenhausclowns von Sonrisa Médica unterstützen will, hier der Link zur Crowdfunding-Aktion:
https://sonrisamedica.org/no-queremos-un-mundo-sin-payasos/