Kopf der Rolexbande festgenommen

auf_ibiza___gestohlene_rolex_euro_wiedergefunden_

Auf Mallorcas Nachbarinsel Ibiza wurde jetzt der Kopf einer Rolexbande festgenommen. Dort lebte er getarnt als Besitzer eines Moped-Verleihs. Die spanische Nationalpolizei geht jedoch davon aus, dass auf sein Konto mindestens acht Uhrendiebstähle gehen. Außerdem soll er maßgeblich an der Logistik der kriminellen Bande beteiligt gewesen sein.

Unter anderem soll er die Mopeds zur Verfügung gestellt haben, die als Fluchtfahrzeuge bei den Taten dienten. Und er soll diese auch in einzelnen Fällen gefahren haben. Bei einer Hausdurchsuchung des gebürtigen Italieners auf Ibiza fanden die Beamten 14 hochwertige Uhren mit einem Gesamtwert von 300.000 Euro sowie fast 50.000 Euro in bar.