300 Polizeieinsätze in Jugendwohnheim in Palma

Im Jugendwohnheim Norai in Palma, in dem unbegleitete minderjährige Flüchtlinge leben, kommt es immer wieder zu gewalttätigen Auseinandersetzungen.

In den letzten drei Monaten musste dort 300 Mal die Polizei aufkreuzen, dabei kam es zu 25 Festnahmen, heißt es. Zuletzt rückten die Beamten gestern zu einem Einsatz in dem Wohnheim aus, mit vier Polizeiwagen. Grund war eine Prügelei, an der mehrere Jugendliche beteiligt waren.

Die Mitarbeiter des Jugendwohnheims fordern mehr Personal, so sollen dort künftig Sicherheitsbeamte eingesetzt werden, die das Geschehen kontrollieren.