Notaufnahme im Son Espases überlastet

Krankenhaus_Bett

Bild: Balearenregierung

Bis zu 50 Patienten mussten auf den Gängen auf ein freies Bett warten. Teilweise wurden sie in andere Krankenhäuser verlegt

Die Notaufnahme des Großklinikums Son Espases in Palma ist völlig überlastet. Gestern früh sollen dort bis zu 50 bereits untersuchte Patienten in den Gängen auf ein freies Bett gewartet haben. Laut spanischen Medien warteten die Menschen teilweise bis zu 24 Stunden, bis sie endlich auf ihr Zimmer verlegt werden konnten. Zahlreiche Patienten mussten in andere Krankenhäuser auf Mallorca verlegt werden.

Grund für den Kollaps der Notaufnahme ist Personalmangel. Die Situation soll sich erst Anfang November bessern: Dann werden neue Pflegekräfte eingestellt und Stationen, die in den vergangenen Monaten geschlossen waren, wieder geöffnet.