Mann mit Kokain in Palma geschnappt

Kokain_Policia_Nacional

Derzeit werden an allen Häfen der Balearen regelmäßig Personenkontrollen durchgeführt, ein Spezialeinsatzkommando der Polizei ist dafür zuständig. 

Beamte der spanischen Nationalpolizei haben in der Nacht zu gestern einen Mann an Palmas Hafen festgenommen, der ein halbes Kilo Kokain auf die Insel schleusen wollte. Versteckt hatte der gebürtige Dominikaner das Rauschgift im Schritt unter der Hose.

Bei einer Routine-Kontrolle, bei der alle Passagiere der Barcelona-Fähre inspiziert wurden, ging er den Sicherheitsbeamten ins Netz. Das sichergestellte Kokain war von extremer Reinheit, so dass es auf dem Schwarzmarkt den Wert verdreifacht hätte. Derzeit werden an allen Häfen der Balearen regelmäßig Personenkontrollen durchgeführt, ein Spezialeinsatzkommando der Polizei ist dafür zuständig.