Mann in Artà ertrunken

Meeresschutzgebiet_Boote_Umweltministerium_Kontrolle_Govern_Illes_Balears__1_

Die Leiche des Mannes wurde nach Cala Ratjada gebracht, dort soll sie obduziert werden.

In Artà haben Taucher der Guarda Civil gestern eine Leiche geborgen. Es handelt sich ersten Erkenntnissen zu folge, um einen Mann zwischen im Alter zwischen 60 und 70 Jahren.
Das Unglück ereignete sich in der Nähe des Torre d'Aubarca in Artà. Gewaltanzeichen gibt es laut Polizei keine, der Mann soll beim Schnorcheln ertrunken sein. Bislang konnte er noch nicht identifiziert werden.