Verurteilter Mörder auf Freigang verhaftet

Der Mann war zu 18 Jahren Haft verurteilt worden, weil er 2002 in Santa Maria auf Mallorca Maria Antònia Colom, eine damalige Abgeordnete der Balearenregierung tötete.

Ein Mann, der auf Mallorca eine Haftstrafe wegen Mordes absitzt, wurde jetzt wegen Drogenhandels verhaftet. Der Ecuadorianer wurde mit anderthalb Kilo Kokain erwischt. Bei einer Hausdurchsuchung stellten die Beamten weitere Drogen und 3.000 Euro in Bar sicher. Ein weiterer Mann, der mutmaßliche Kopf einer Drogenbande, wurde verhaftet.
Der verurteilte Mörder war zu 18 Jahren Haft verurteilt worden, weil er 2002 in Santa Maria auf Mallorca Maria Antònia Colom, eine damalige Abgeordnete der Balearenregierung tötete. Er enthauptete die Frau auf einem Parkplatz und verbrannte im Anschluss ihre Leiche.
Der Mann, dessen Haftstrafe eigentlich nächstes Jahr endet, darf mittlerweile das Gefängnis unter bestimmten Auflagen regelmäßig verlassen. Die Zeit soll er wohl für Drogengeschäfte genutzt haben, wie die Polizei jetzt erklärte.